Kalender

Aug
27
So
Hugenottensonntag am Hugenottenplatz @ Frankenhain Hugenottenplatz
Aug 27 um 14:30 – 18:00

Hugenottensonntag

In ihrer Heimat mussten die französischen evangelischen Christen ihre Gottesdienste heimlich feiern. Als Kanzeln wurden Weinfässer benutzt. Bibelteile wurden im Haar der Frauen versteckt. Man traf sich im Freien irgendwo in den Cevennen, um auf die Predigt zu hören und um zu beten, aber auch um miteinander zu reden und zu essen.
Genau das wird auch am Hugenottensonntag in Frankenhain getan, um sich an das Leben, die Frömmigkeit und die Schicksale der Frankenhainer Vorfahren zu erinnern.

Beginn 14.30 Hugenottenplatz direkt neben unserem Friedhof mit Dekan Christian Wachter und Pfarrer Dieter Schindelmann

Weitere Informationen folgen!

Print Friendly, PDF & Email
Okt
2
Mo
Oktoberfest in Frankenhain @ Dorfgemeinschaftshaus Frankenhain
Okt 2 um 20:00 – Okt 3 um 03:00

“O’ zapft is”
am 02.10.2017 ab 20:00 Uhr im DGH in Frankenhain

Zum siebten Mal richten die Frankenhainer Vereine, Feuerwehr, Sportverein, Minigolfinitiative, Hugenotten- und Geschichtsverein, SPD – Ortsverein, CDU – Ortsverband ein Oktoberfest  im Dorfgemeinschaftshaus in Frankenhain aus.

Für stimmungsvolle Unterhaltung, Essen und Getränke wird gesorgt.

Wir freuen uns, mit Ihnen und Euch einen Unterhaltsamen Abend zu verbringen.

Hier geht es zur Einladung

Print Friendly, PDF & Email
Okt
8
So
Geführte Bustour (3) über Frankenhain „Besondere Zeugnisse der Reformation“
Okt 8 um 09:00 – 17:00

„Besondere Zeugnisse der Reformation: Hugenotten und Waldenser in Marburger Land, Burgwald und Schwalm-Aue“
Eine Veranstaltungsreihe auf der Europäischen Kulturroute Hugenotten- und Waldenserpfad

Unsere Region kann ganz besondere Geschichten über die Reformation erzählen: Mit den Hugenotten und Waldensern wurden hier Ende des 17. Jhdts protestantische Glaubensflüchtlinge angesiedelt, die Kultur, Wirtschaft und Wissenschaft in ihrer neuen Heimat maßgeblich beeinflussten.
Der Hugenotten- und Waldenserpfad e.V. und die LEADER-Regionen Burgwald-Ederbergland, Schwalm-Aue und Marburger Land laden zu einer Entdeckungsreise auf der Europäischen Kulturroute „Hugenotten- und Waldenserpfad“ ein. Kommen Sie mit und entdecken Sie auf dem „Weg in die Freiheit“ das Kulturerbe der Hugenotten und Waldenser!

Hier gibt es weitere Informationen zu weiteren Bustouren und Wanderungen!

Print Friendly, PDF & Email
Jan
20
Sa
Jahreshauptversammlung
Jan 20 um 14:26 – 15:26

Liebe Vereinsmitglieder, liebe Gäste,

in der Anlage erhaltet ihr/erhalten Sie die Einladung zur diesjährigen Jahreshauptversammlung am 20. Januar 2018, sowie Informationen zur geplanten Reise auf den Spuren der Hugenotten und Waldenser.

Im Anschluss an die Jahreshauptversammlung findet bei Kaffee und Kuchen eine Informationsveranstaltung zu der Reise statt. Wir laden zu beiden Veranstaltungen herzlich ein und freuen uns auf eine rege Beteiligung.

Freundliche Grüße

Einladung Vereinsmitglieder hier klicken

Ausschreibung Torre Pellice hier klicken

Torre Pellice Einladung Dorf hier klicken

Print Friendly, PDF & Email
Apr
29
So
Tagesfahrt – Ausstellung auf den Spuren des Landgrafen Carl
Apr 29 um 09:00 – 16:30
Tagesfahrt - Ausstellung auf den Spuren des Landgrafen Carl
Der Hugenotten- und Geschichtsverein und der Stadtgeschichtliche 
Arbeitskreis bieten eine Halbtagesfahrt nach Kassel ins Fridericianum 
an.  Die Teilnehmer haben dort die Möglichkeit, in einer einmaligen, 
umfassenden Ausstellung auf den Spuren des Landgrafen Carl zu wandern, 
der das Land Hessen besonders prägte. Die Landgrafschaft öffnete er für 
geflüchtete Hugenotten, die wertvolles Fachwissen in sein Land brachten 
und seit Jahrzehnten verwüstete Landstriche wieder bevölkerten.
Am Sonntag, den 29. April, übernimmt die Busfirma Ragoß die Fahrt. Die 
Mitreisenden können zusteigen:
8.45 Uhr - Ziegenhain Berufsschule, 9.00 Uhr -  Treysa Zimmerplatz, 9.15 
Uhr - Frankenhain Bushaltestelle
Die Teilnehmer entrichten im Bus einen Unkostenbeitrag in Höhe von 25 
Euro (Busfahrt, Eintritt und Führung) Die Führung durch die Ausstellung 
dauert ca. 1,5 Stunden.
Nach dem Museumsbesuch stehen noch 2 Stunden zur freien Verfügung. 
Rückfahrt: 15 Uhr.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Herzliche Grüße
Reinhart Darmstadt
Print Friendly, PDF & Email

Comments are closed.