Hugenottensonntag am Hugenottenplatz

Hugenottensonntag

In ihrer Heimat mussten die französischen evangelischen Christen ihre Gottesdienste heimlich feiern. Als Kanzeln wurden Weinfässer benutzt. Bibelteile wurden im Haar der Frauen versteckt. Man traf sich im Freien irgendwo in den Cevennen, um auf die Predigt zu hören und um zu beten, aber auch um miteinander zu reden und zu essen.
Genau das wird auch am Hugenottensonntag in Frankenhain getan, um sich an das Leben, die Frömmigkeit und die Schicksale der Frankenhainer Vorfahren zu erinnern.

Beginn 14.30 Hugenottenplatz direkt neben unserem Friedhof mit Dekan Christian Wachter und Pfarrer Dieter Schindelmann

Weitere Informationen folgen!

Comments are closed.